Mitten im Geschehen - Schilcherlandhof

14.02.2018

Kennt ihr das? Ihr steckt jeden Tag im Alltagstrott, dadurch kommen Familie und Freunde zu kurz. Es brodelt in euch, am liebsten würdet ihr alles stehen und liegen lassen ehe das Burnout sich breit macht.

Als Buslady kenne ich diese Zeiten nur allzu gut. Deshalb freue ich mich immer wieder stille Rückzugsorte in unserem schönen Österreich zu kennen. Einmal für ein Wochenende raus aus der Großstadt Wien. Neue Energien tanken. Mit Freunden unterwegs sein. Den Alltagsstress entfliehen und den inneren Computer neu starten.

Witzigerweise wirbt das Hotel Schilcherland-Hof der Familie Schaar in Stainz in der Weststeiermark mit dem Slogan - Mitten in Stainz - Mitten im Geschehen. Glaubt mir liebe Leser, wenn ihr, wie das Team von bustiger in einer Millionenstadt wohnt und in Stainz mit seinen knapp 2.500 Einwohnern einfährt, beginnt ein unbeschreibliches Gefühl von Ruhe euren Körper zu erfassen.

So auch an diesem Wochenende, als wir nach knapp zweieinhalb Stunden Autofahrt in Stainz ankommen. Hinter dem Haus, das mitten am Hauptplatz drohnt, gibt es einen großen Parkplatz, der auch Reisebussen genügend Platz bietet. Darüberhinaus steht im Betriebsinnenhof ein Hochdruckreiniger, ein Staubsauger und Waschmittel für den eifrigen Busfahrer oder die Buslady wie mich gratis zur Verfügung. Das nenne ich einmal ein tolles Service. Weiters gibt es eine Möglichkeit zur legalen Müllentsorgung und in rund 2 km zur WC-Entleerung. Und sollte der Bus einmal streiken, macht ihn die Werkstatt in der Nähe wieder flott. Toll, mir steigen bei unserem Rundgang fast Tränen in die Augen. Solchen Busservice findet unsereins selten bis nie.

Ein herzliches "Guten Abend! Willkommen im Schilcherland-Hof" ist in diesem Haus eine Selbstverständlichkeit und der Chef lässt es sich nicht nehmen, Busgruppen persönlich gleich im Bus zu begrüßen.

Der Koffer ist im Zimmer verstaut und wir haben unseren Tisch im hauseigenen Restaurant mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region und der hauseigenen Landwirtschaft bezogen. Bei der Halbpension, egal ob Einzelgast oder Gruppe gibt es eine kleine Wahlkarte am Tisch.

Die freundliche Kellnerin, die mit ihrer lockeren, beschwingten Art meine letzten von Wien mitgenommenen Probleme vertreibt, steht mit zwei Gläsern Schilchersekt zur Begrüßung vor uns.

Der menschliche Teil von bustiger stößt auf eine entspannte Zeit an, während Samir, unser Maskottchen noch immer die Speisekarte studiert. Er hat schon wieder das Herz der Mitarbeiterinnen des Hauses im Sturm erobert und ist vor lauter Kuscheln und Schäkern nicht weitergekommen. Eine Herzlichkeit und Gastfreundschaft herrscht in diesem Haus. Einfach nur zauberhaft!

Steiermark-Kenner werden nun mit dem Speichelfluss kämpfen. Schade liebe Leser, dass ihr den herrlichen Duft nicht in die Nase bekommt. Vor mir liegt ein typisch steirisches Backhendl. Dazu ein gemischter Salat mit viel Kernöl. Ein Glas Schilcher rundet das Geschmackserlebnis ab. Übrigens wie das Gold der Steiermark, das Kernöl produziert wird, könnt ihr bei einem Ausflug während eures Aufenthaltes anschauen. Die Kernölmühle Labugger ist nur knapp 30 km entfernt.

Natürlich besteht die Mahlzeit aus 3 Gängen. Ich kann euch sagen, die Nachspeise.... Die war schneller gegessen als ich die Kamera in der Hand hatte. Der Schilcherlandhof ist auch ein Geheimtipp für Mittagsgruppen.

Durch die perfekte Lage, eben wirklich mitten drinnen, reiht sich in der Umgebung Ausflugsziel an Ausflugsziel. Für (Bus-)Gruppen durch die kurzen Entfernungen die ideale Ausgangslage.

So seid ihr in rund 40 Minuten in der Hauptstadt der Steiermark in Graz.

Graz ist im ganzen Jahr eine Reise wert. Neben dem Grazer Uhrturm, gibt es noch diverse Museen wie das Joanneum, aber auch Schloss Eggenberg hat seine Reize. Nicht zu vergessen ist die Grazer Oper und für große und kleine Kinder die Zwergerlbahn unter dem Schlossberg. Apropos Schlossberg, ein besonderer Tipp ist das "aufsteirern am Schlossberg" im Advent.

Wer nun kritisiert, dass wir aus der Großstadt ausgezogen sind um Ruhe zu finden und nun durch Graz laufen, hat recht. Überzeugt euch aber selbst, Graz hat mit der Hektik von Wien nichts zu tun.

Nun gut, es gibt noch viele andere Möglichkeiten rund um Stainz. Eine Fahrt mit dem Flascherlzug, der gleich ein paar Schritte neben dem Hotel seine Endstation hat, Pferde streicheln am Stutenmilchhof Töchterlehof mit Entspannung am Stubenbergsee, eine Verkostung in der Hofkäserei Deutschmann, ein Einblick in die Mühlerei und ein Besuch im Genussregal, ein Ausflug auf Gut Pössnitzberg, eine Rundfahrt über die steirische Weinstraße, ein Einblick in die Essigherstellung und ein Blick auf das Blut der Erde. Ebenso sind Vulcano-Schinken und Zotter-Schokoladen nicht weit entfernt. Für Kulturbegeisterte laden viele Schlösser, wie Schloss Gamlitz oder Schloss Stainz und Museen in der Umgebung ein. Ausflüge nach Kärnten und in unser Nachbarland Slowenien bieten sich ebenso an.

Ihr seht schon, fad wird euch in dieser Region nicht. Der Schilcherlandhof mit seiner individuellen und flexiblen Gästebetreuung mit hohem persönlichen Einsatz und seiner besonderen Herzlichkeit ist ein wahres Kleinod in unserer hektischen Reiselandschaft.

In der Früh gibt es ein reichliches und regionales Frühstücksbüffet. Die frischgedruckte Tageszeitung wird auf Anfrage genauso nett serviert wie der Kaffee. Samir, hallo, meine Zeitung! Der kleine Lauser meint, er ist auf Urlaub.

Während Samir sein Horoskop, in dem angeblich steht, er sei auf Urlaub und werde den ganzen Tag nur verwöhnt, lesen muss, erkundet der Rest vom bustiger-Team das Haus. Großzügige Räumlichkeiten bieten Platz für Reisegruppen, Feiern und Veranstaltungen jeglicher Art sowie Seminaren.

Wir persönlich finden, die rustikale Einrichtung macht den Charme des Hauses aus. Es passt so perfekt in die waldreiche Gegend. Die angenehmen Holztöne vermitteln Wärme, Geborgenheit und Ruhe. Bei schönem Wetter ist Entspannung im stimmungsvollen Gastgarten angesagt.

Besonders in der Hochzeitsplanung hat das Hotel sehr viel Erfahrung, steht sogar eine eigene Kapelle für Ringsegnungen zur Verfügung. Im romantischen Gewölbekeller oder im Winzerhaus Sierling Eins kann die standesamtliche Trauung vorgenommen werden.

Im Winzerhaus Sierling Eins, das 4 Kilometer außerhalb von Stainz auf einer wunderschönen Anhöhe liegt, kann nicht nur geheiratet werden. Für Busgruppen gibt es auf Vorbestellung die Möglichkeit von diversen Heurigenschmankerln. Mit einem Platzangebot bis zu 300 Personen ein Ort für große und kleine Feierlichkeiten, Empfänge, Weinverkostungen oder bunte Abende für Busgruppen.

Bei einem traumhaften Ausblick in die Landschaft, gemeinsam mit einer herzhaften steirischen Heurigenjause und einem Glas Schilcher klingt der Reisetag gleich dreimal so schön aus.

Selten hat sich das Team von bustiger gleich von der ersten Minute an so wohl gefühlt wie in diesem Hause. Mit Wehmut blicken wir der Sonne hinterher, die uns zeigt, dass unser letzter Abend angebrochen ist. Morgen geht es wieder in die Hektik der Großstadt.

Tschüss Schilcherlandhof! Tschüss Weststeiermark! Wir kommen sicher wieder!

Euer Team von bustiger, Ausflugsplanung leicht gemacht, diesmal Renate, Franz und Samir.

Weitere interessante Infos zu unserem Partner:

Busparkplatz: ja

Stufen: ja/Lift

Barrierefrei: ja, 4 behindertengerechte Doppelzimmer

Behinderten-WC: nein

Wickelraum: ja

Hunde: ja

Gastronomie: ja

Einkaufsmöglichkeit: nein

Ausflugsplanung: Ja

Seminarlocation: ja

Fremdsprachen: Englisch

Voucher: ja

Interessenten aus dem In- und Ausland wenden sich direkt an:

Firma: Schilcherlandhof, Familie Schaar

Adresse: Hauptplatz 15, 8510 Stainz

Telefonnummer: 03463/2357

Webseite: www.schilcherlandhof.at

Mailadresse: info@schilcherlandhof.at

Zur Planung Ihrer Gruppenreise steht Ihnen jederzeit zur Verfügung:

CÄSAR Bus- und Personenbeförderungs GmbH, Frau Renate, office@bustiger.eu, www.bustiger.eu

Besuch von lichtkroko, Sonntag, 17.09.2017. Mit freundlicher Fotogenehmigung von unserem bustiger-Partner. Wir bedanken uns für die Einladung ein Wochenende im Schilcherlandhof verbringen zu dürfen. Text: Renate Stigler nach Angaben des Bustiger-Partners, Fotos: lichtkroko, www.lichtkroko.eu

Sie möchten auch einen bustiger-Bericht und 365 Tage lang Werbung für Ihren Tourismusbetrieb? Infos bei Renate Stigler, fotografin@lichtkroko.eu