Tschechische Republik

Die Tschechische Republik ist ein mitteleuropäisches Land mit anmutigen Burgen und Schlössern, einheimischen Biersorten und einer langen Geschichte. Die Hauptstadt Prag beherbergt die prächtige Prager Burg aus dem 9. Jh., eine gut erhaltene mittelalterliche Altstadt und die von Statuen gesäumte Karlsbrücke.

Die Kleinstadt Český Krumlov in Südböhmen ist bekannt für ihre zahlreichen Gebäude im Stil der Gotik, Renaissance und des Barock, in denen heute viele Restaurants und Geschäfte untergebracht sind.

Budweis steht für Bier und eine liebreizende Altstadt.

Znaim gleich in der Nähe der Grenze zu Österreich empfängt den Touristen mit besonderen Charme. Geheimnisvoll sind die unterirdischen Gäste. In der Umgebung gibt es viel zu erkunden, wie z.B. die Burg Vrain oder der Vrainer Stausee. Für Eisenbahnfans gibt es einen kleinen Bummelzug durch Znaim. Mit unserem Stadtführer geht es auf Entdeckungsreise.

Brünn ist bekannt für seine Oper und sein Theater, für den Spilberk und für die Adventmärkte.

Die Schlösser Lednice und Valtice sind besondere Touristenmagnete. Unser Reiseleiter zeigt ihnen auf Wunsch die Schlösser von innen. Empfehlenswert sind Kutschen- und Schifffahrt durch die weitläufige Parkanlage von Lednice.

Mikulov, ebenfalls in Grenznähe überrascht mit ihrer herzigen Altstadt und der imposanten Burg, die das größte Weinfass der Republik beinhaltet.