Reise durch die Tierwelt - Zoo Salzburg im Sommer

„Oh nein, jetzt kommen die vom Team des ersten Busblog Österreichs wirklich! Die halten tatsächlich ihr Wort“

Erinnert ihr euch noch an unseren Winterausflug in den Zoo von Salzburg? Damals, als die Braunbären und die Kamera meines Partners noch Winterschlaf hatten. Damals, als die Schneeflocken um unsere Nasen tanzten.

Heute ist das Gegenteil. Kein Schnee auf meiner Nase, aber Schweiß auf der Stirn. Es ist Hochsommer und wir sind abermals in Salzburg zu Gast.

Nun gut, nachdem der Zoo etwas außerhalb liegt, ist die Temperatur erträglicher. Wobei so ein Bad wäre jetzt auch mein Wunsch.

Mittlerweile hat sich unsere Ankunft herumgesprochen. Das Team des ersten Busblog Österreichs ist entdeckt worden.

„Mama, Mama, darf ich mit Samir spielen?“

Ich bin mir nicht sicher, ob unser Maskottchen von bustiger heute noch spielen möchte.

Von unserem Quartier, dem Hotel Heffterhof, sind wir zur Stiegl-Brauwelt gefahren. Die Bierverkostung mitten im Sommer war ein Traum und wir sind um viele Erfahrungen reicher.

Nur Samir wirkt etwas müde.

Hat er auch Bier verkostet? Die Kattas im Zoo von Salzburg dürfen sich frei bewegen. Nur bitte nicht jagen und schon gar nicht angreifen. Respekt vor der Tierwelt sollte hier groß geschrieben werden.

Nur nicht stören lassen, wenn das Essen schmeckt! Er dürfte gestern auch den Bericht gesehen haben, dass man bei Wespen nicht hektisch herumfuchteln soll.

Aus den süßen kleinen Zicklein vom Winter wurden halbe Erwachsene. Ein Besuch im Zoo ist immer spannend. Noch bis Mitte September gibt es im Zoo Salzburg den Nachtzoo – schaut auf die Homepage. Nächstes Jahr dann wieder im Sommer - bleibt in Kontakt mit uns oder dem Zoo, wir informieren rechtzeitig.

Sechs Monate sind seit unserem letzten Besuch vergangen, die Schwarzschwanzpräriehunde haben ihr neues Gehege bezogen, das kleine Nashorn ist gewachsen und ein paar Tierkinder tollen durch die herrlichen Anlagen.

Neugierig erkundet der kleine Schneeleopard Kiran die Welt. Noch ist er sehr selten auf der Anlage zu sehen. Zur Ehre der Wiener Gäste traut er sich aber nach längerer Wartezeit mit Mama aus dem schützenden Bau.

Vorerst etwas schüchtern und zurückhaltend…

 … dann etwas herumtollen. Hoppla, waren die Beine im Weg? Kiran würde so gerne mit Samir ein paar Runden drehen, aber…

… unser Firmenmaskottchen ist mittlerweile eingeschlafen. Noch ein paar Augenblicke und Kiran huscht ebenfalls wieder davon. Ein Blick auf die Uhr mahnt auch uns zu gehen, denn die Tiere möchten ihre Ruhe und auf uns wartet ein hervorragendes Abendessen im Heffterhof.

Hinter uns schließt sich die Tür. Diesmal kommen wir hoffentlich rascher retour als in einem halben Jahr.

 

Euer Team von bustiger – erster Busblog Österreichs, diesmal Renate, Franz und Samir.

 

Interessenten aus dem In- und Ausland wenden sich direkt an das Team vom Zoo Salzburg, Frau Judith Karner, jkarner@salzburg-zoo.at, Hellbrunner Straße 60, 5081 Anif, Österreich

 

Ideen zur Tagesgestaltung findet ihr bei unserer individuellen Gruppenreise

 

 

Bus-parkplatz Stufen barrierefrei Behinderten-WC Wickel-
raum
Hunde Gastronomie Fremd-sprachen Voucher
ja nein ja ja ja ja ja E ja

 

 

Zur Planung Ihrer Gruppenreise steht Ihnen auch gerne CÄSAR Bus- und Personenbeförderungs Gmbh zur Verfügung, office@bustiger.eu, www.bustiger.eu

 

Besuch von lichtkroko, Montag, 31.07.2107. Mit freundlicher Fotogenehmigung vom Zoo Salzburg. Text: Renate Stigler, Fotos: lichtkroko, www.lichtkroko.eu

 

Sie möchten auch einen blog-Bericht und 365 Tage lang Werbung für Ihren Tourismusbetrieb? Infos bei Renate Stigler, fotografin@lichtkroko.eu