Kerne des Lebens - Labuggers Kernölpresse

Ein, vor allem für uns Großstädter, sehr interessantes Gerät. Nein, nicht der Traktor, den kennen wir auch, sondern das Gerät daneben.

Akribisch werden, die zuvor in eine Straße geschlichteten Kürbisse gesammelt…

zerkleinert…

…und die frischen Kerne herausgefiltert. Sobald der Behälter voll ist, wird auf einen Anhänger umgeladen…

…weiter geht die Reise zu Labugger’s Kernölpresse in Lebring bei Graz in der Südsteiermark. Bereits auf der Autobahn habt ihr an den Straßenschildern den Hinweis – Kernölmühle Labugger. Ihr müsst nur noch bis zur Dorfstraße 38 nachfahren.

Im ersten 3-D-Ölkino Österreichs gibt es für bis zu 100 Personen interessante Einblicke in Anbau, Pflege, Ernte und Zubereitung steirischer Kürbiskerne. Den knapp 12minütigen Film gibt es derzeit in Deutsch, Englisch, Französisch und Slowenisch.

Bei einem anschließenden, persönlich geführten Rundgang (in Deutsch oder Englisch) erlebt der Besucher hautnah wie aus den Kernen das grüne Gold der Steiermark entsteht. Natürlich darf auch verkostet werden.

Noch ein paar Zwischenfragen? Gerne stehen Herr Franz Labugger und sein Team jederzeit zur Verfügung. Gepresst wird von Montag – Freitag. Am Wochenende gibt es für Gruppen ab 5 Personen Führungen auf Anfrage.

Kürbiskernöl schmeckt leicht nussig und hat aus der steirischen Küche seinen Siegeszug in die Welt angetreten. Am Hof von Labbuggers Kernölmühle gibt es für Gruppen bei Vorbestellung die Möglichkeit eine Kernöleierspeise zu verkosten. Sitzmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Wer noch mehr kulinarische Höhepunkte erleben möchte, dem sei das alljährlich im Herbst stattfindende Kernöl- und Gemüsefest am Hof ans Herz gelegt.  Infos  auf der Homepage.

Die Steiermark ist für Kulinarikfans ein absolutes Muss in der Urlaubsplanung. Neben Kernöl gibt es viele Köstlichkeiten wie z.B. Vulcano-Schinken, Zotter-Schokolade, Käse und mehr. Ein Besuch in dem von hier ein paar Kilometer entfernten Genussregal eröffnet weitere kulinarische Höhepunkte. Schaut selbst vorbei.

Kommen wir zurück nach Lebring. Nachdem der Hof groß genug für alle Arten von Reisebussen ist, muss der Busgast seine Einkäufe nicht weit tragen. Möglich ist auch eine Bestellung im Online-Shop.

Nun gut, Wolle gibt es nicht. Ihr werdet euch sicher langsam fragen, welche Bedeutung die Puppenfotos haben. Vielleicht denkt ihr, dass wir diesmal zu faul zum Fotografieren waren und einfach mit herzigen Fotos den Bericht ausfüllen?

Falsch gedacht. Seht ihr, man soll keine voreiligen Schlüsse ziehen. Die Puppen befinden sich im ersten Stock der Kernölmühle und sind ein Teil des liebevoll gestalteten Puppen- und Schulmuseums. Ein paar Stufen sind zu erklimmen, aber glaubt uns, hier geht dem Kind im Menschen das Herz auf. Gerne können auch Führungen organisiert werden.

Ist doch eine ausgezeichnet süße Alternative sollten sich in der Gruppe Gäste befinden, die schon Kernölmühlen gesehen haben. Somit ist der geplante Aufenthalt von 1 – 1 ½ Stunden eine tolle Abwechslung für die gesamte Gruppe.

Das Team von bustiger kommt gerade aus dem Produktionsraum und dem Schulmuseum in den Verkaufsraum zurück. Kürbiskernöl am Salat, über dem Vanilleeis und als Spritzer in der Kürbiscremesuppe war bis jetzt bekannt.

Aber Kürbiskernkaviar? Zur Linderung von Krankheiten und als Kosmetikprodukt? Sowie als Lebensmittel in mehr als 50 Kochrezepten? Wir haben bei unserem Rundgang viel gelernt.

Ich würde gerne noch mehr darüber schreiben, aber ihr werdet jetzt verzeihen, denn ich muss rasch im Ab-Hof-Laden einkaufen gehen, da gerade ein Bus um die Ecke biegt. Und als erfahrene Buslady muss ich nun schnell sein, sonst heißt es leider ausverkauft.

Ihr könnt das ganze Jahr über nach Vereinbarung in Labugger’s Kernölmühle mit dem überaus sympathischen Chef direkt ins Gespräch kommen und in die Welt des grünen Golds eintauchen. Dann werden eure jetzt noch offenen Fragen gerne beantwortet.

Wer die Buslady kennt, weiß, dass Küche und Renate nicht immer zusammengehören. Eigentlich mache ich normalerweise einen großen Bogen um jeden Herd, aber diesmal muss ich euch ein Rezept, das ich PERSÖNLICH ausprobiert habe ans Herz legen:

  • 5 Stück Eiklar
  • 5 Stück Eidotter (verquirlte)
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 50 g Mehl (ich hatte Kuchenmehl vom Kräuterfest bei unserem Partner Sonnentor)
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Kochschokolade (gerieben)
  • 100 g Kürbiskernen (gerieben) – natürlich von Labuggers Kernölpresse
  • 30 g Butter (zerlassen) – am Besten Bauernbutter
  • 2 EL Rum – wer möchte, ich habe es ohne gemacht, da wir ja Berufskraftfahrer sind

Die Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen und den Zucker während dessen langsam beigeben und weiterschlagen, bis die Masse ganz fest ist. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und die Kochschokolade und Kürbiskerne ebenfalls beimengen. Die Eidotter , die Butter und den Rum locker einheben. Den Kuchen bei 190°C ca. 50 Minuten backen.

Ich kann euch sagen ein Gedicht, sehr saftig und wahrscheinlich lange haltbar. Wahrscheinlich deshalb, da er bei uns in zwei Tagen eigenartigerweise verschwunden war…

 

Euer Team von bustiger – erster Busblog Österreichs, diesmal Renate, Franz und Samir.

 

Interessenten aus dem In- und Ausland wenden sich direkt an:

Firma:                        Labuggers Kernölpresse

Ansprechperson:        Herr Franz Labugger

Adresse:                    Dorfstraße 38, 8403  Lebring

Telefonnummer:         03182/48847

Webseite:                  www.labuggers-kernoel.at

Mailadresse:              info@kernoel.tv

 

Zur Planung Ihrer Gruppenreise steht Ihnen jederzeit zur Verfügung:

CÄSAR Bus- und Personenbeförderungs GmbH, Frau Renate, office@bustiger.eu, www.bustiger.eu

 

Ideen zur Programmgestaltung findet ihr bei unserer individuellen Gruppenreise

 

 

 

Bus-parkplatz Stufen barrierefrei Behinderten-WC Wickel-
raum
Hunde Gastronomie Einkaufs-
möglichkeit
Fremd-
sprachen
Schul-
programme
Voucher
ja nur zum Puppenmuseum, es wird aber gerne geholfen ja nein nein nein in der Umgebung Souvenirladen,
ab Hof-Produkte
Online-Shop
Film: E, F, Slo
Führung: E
ja ja

 

Besuch von lichtkroko, Sonntag, 24.10.2017. Mit freundlicher Fotogenehmigung von Labuggers Kernölpresse. Werbeeinschaltung. Text: Renate Stigler nach Angaben des Blog-Partners, Fotos: lichtkroko, www.lichtkroko.eu

 

Sie möchten auch einen blog-Bericht und 365 Tage lang Werbung für Ihren Tourismusbetrieb? Infos bei Renate Stigler, fotografin@lichtkroko.eu