Da wächst die Freude - SONNENTOR

Samir ist heute mit der linken Pfote aufgestanden, andauernd meckert er neben mir am Beifahrersitz.

Wir haben unser Ziel erreicht und ich suche mir einen Platz am großen Parkplatz, der auch für Reisebusse ausreicht, gleich gegenüber dem Eingang. Samir meutert, auf der einen Seite möchte er nicht mit, auf der anderen Seite will er nicht im Auto bleiben. Auf gut Wienerisch, ist er heute ein echter Grantscherben.

„Meine Güte ist der lieb“, ein älteres Ehepaar parkt neben uns und der Mann hat sofort unseren kleinen Racker entdeckt. Siehe da, Samir wirkt plötzlich interessiert, geht freiwillig mit und wird von dem Mann gleich zu Beginn der Führung mit „Gute-Laune-Kekse“ gefüttert.

Plötzlich hat unser Tiger Gefallen an unserem heutigen Ziel, SONNENTOR, dem Kräuterdorf in Sprögnitz, im Waldviertel, gefunden und freut sich auf die Betriebsführung.

Gruppen können den Tag gerne mit einem Frühstücksbüffet beginnen oder mit einem Jausenbüffet ausklingen lassen.

Nach einer Filmeinführung, einer ausführlichen Verkostung und persönlichen Worten von Frau Karin geht es auf zum Betriebsrundgang. Und ein gut gelaunter Samir trabt brav mit. Gut, traben ist übertrieben, er lässt sich gut gelaunt von mir mittragen. Nicht ohne hin und wieder von dem freundlichen Herren Streicheleinheiten zu erhalten. Beleidigt streichle ich nach der Führung dann die Kräuter im Streichelgarten. Das hat er jetzt davon!

Ratlosigkeit macht sich breit, wo kommen denn nun all diese Kräuter und Gewürze her?

Vieles aus Österreich! Sogar aus den umliegenden Gemeinden, da der Firmengründer, Herr Johannes Gutmann, vor fast dreißig Jahre mit drei Kräuterbauern im Waldviertel seiner Idee freien Lauf ließ.

Heute sind es 180 österreichische Bio-Bauern, die mit viel Liebe zur Handarbeit Naturschätze für SONNENTOR anbauen. Weitere Rohstoffe werden aus eigenen Anbauprojekten bzw. von langjährigen Partnern aus nachhaltiger und sozialer Herstellung auf der ganzen Welt bezogen.

Bereits der Film zeigt, wie viel Handarbeit und Liebe in jedem einzelnen Produkt steckt. Produkte gibt es unzählige, von anregenden Tee- und Kaffeesorten, raffinierten Gewürzen bis hin zu neuerdings Saatgut. Ihr könnt gerne einmal beim Onlineshop vorbeischauen und euch gleich ein Päckchen ab EUR 30,00 in Österreich und Deutschland versandkostenfrei schicken lassen.

Mir persönlich stechen besonders die fertigen Geschenkspakete ins Auge. Eine tolle Idee für Menschen, die Besonderes lieben und eigentlich eh schon alles haben.

Der Rundgang ist eine wahre Aroma-Explosion. Wie in tausend und einer Nacht fühle ich mich, während wir die riesigen Hallen durchwandern.

Mir fällt die Station „Parcours der Sinne“ vor zwei Tagen beim Kräuterfest hier in Sprögnitz ein - die feine Nase, der scharfe Blick, mit den Händen sehen, würzig aromatischer Geschmack, Geräuschen auf der Spur, Fühlen, Tasten, (Be)greifen – war angesagt. Ein wahrhaft umwerfenden Erlebnis, ein Zwiespalt zwischen Freude (oh, wie viel ich doch gewusst habe) und der Erkenntnis doch noch viele Wissenslücken zu haben.

Übrigens das alljährlich am 15.08. stattfindende Kräuterfest bei SONNENTOR ist ein Fixpunkt in unserem Kalender. Interessant, sind aber noch viele weitere Veranstaltungen, wie z.B. der Adventmarkt – schaut mal auf der Homepage nach.

Für all jene, die selbst Gartenbesitzer, auf der Suche nach kulinarischen Höhepunkten sind, neue Lebensfreude tanken, sich künstlerisch in Blumensteckkunst üben möchten und mehr, denen seien die Seminare bei SONNENTOR ans Herz gelegt. Fragt doch gleich nach dem neuen Programm.

Immer wieder fallen mir diese Schilder an den Regalen auf. Ein tolles Zeichen der Frische und Philosophie des Hauses. Ehe etwas Altes oder gar Fremdes zu- und somit weiterverkauft wird, heißt es eben „Nix da“.  Damit ist der Kunde sicher, immer die beste Qualität zu erhalten.

Wenn ihr jetzt gleich losstürmen wollt, kein Thema, es gibt immerhin bereits weit über 20 Filialen. Wo? Schaut doch gleich auf die Homepage von SONNENTOR.

Schade, die Führung ist vorbei. Wir werden alle mit einem kleinen Geschenk, einem sonnigen Gruß, entlassen. Samir verabschiedet sich von seinem neuen Freund. Der kleine Kerl ist nun wirklich gut gelaunt und zieht mich auf den Bio-Bengelchen-Weg und in den Bio-Bengelchen-Garten. Eigentlich ein ganz toller Platz für einen Kinder-Geburtstag – ihr könnt aus verschiedenen Angeboten wählen. Vielleicht überraschen wir unseren kleinen Racker und seine Freunde irgendwann?

Nachdem er sich am Spielplatz so richtig ausgetobt hat, macht sich Hunger breit und wir verziehen uns in das hauseigene Bio-Gasthaus Leibspeis`.

Mit einer Freude sondergleichen werden die Köstlichkeiten direkt aus der Schauküche serviert.

Nicht nur mit Liebe, sondern mit frischen Kräutern angerichtet wird jedes Gericht zu einem kulinarischen Höhepunkt. Gleich hinter der Leibspeis` befindet sich der Frei-Hof. Von hier kommen viele Zutaten direkt aus dem Perma-Kultur-Garten.

Bei einer persönlichen Führung tauche ich Großstädterin in eine komplett neue Welt. Hügelbeete? Hochbeete? Permakultur? Kreislaufdenken?

Samir ist fasziniert vom kleinen Naturteich, der mit Regenwasser gespeist wird und von dessen Pflanzen- und Tierwelt.

Langsam heißt es Abschied nehmen, denn wir sollten weiter. Rund um das besondere Kräutererlebnis gibt es noch viele Blog-Partner, die ihr auf unserer Seite findet. (wie z.B. Schloss Waldreich mit seinen Greifvögeln, Schloss Greillenstein, Rosenburg, Wirtex, das Unterwasserreich, das Kunstmuseum, Winzer Krems, Käserei Berger). Für einen Tagesausflug ab Wien gibt es viele Möglichkeiten. Egal ob für den Betrieb, den Verein, das Pensionistenhaus, den Freundeskreis. Alles ist wahrscheinlich nicht möglich, aber vieles.

Wo ist Samir? Während ich noch eine Runde durch das angrenzende Geschäft drehe und auf alle Fälle Sieglindes Erdäpfelgewürz und einen Kurkuma-Latte mitnehme, kostet sich der kleine Tiger durch das Angebot. Naschen und Kosten ist in SONNENTOR an gewissen Stellen gerne erlaubt.

Nun liebe Leser, macht euch auf die Reise nach Sprögnitz ins Waldviertel – SONNENTOR hat nahezu das ganze Jahr geöffnet, fragt nach. Busse und Tagesprogramm stellen wir gerne ab Wien und Umgebung.

Wir müssen weiter, denn ich freue mich auf zuhause, wenn ich mir meinen Kühle-Kanne-Kalttee bei den heißen Sommertemperaturen so richtig schmecken lasse!

 

Euer Team von bustiger – erster Busblog Österreichs, diesmal Renate und Samir.

 

Interessenten aus dem In- und Ausland wenden sich direkt an das Team von SONNENTOR, erlebnis@sonnentor.at, 3910  Sprögnitz 15, Tel: 02875/7256-100, www.sonnentor.com

 

Ideen zur Tagesgestaltung findet ihr bei unserer individuellen Gruppenreise

 

 

Bus-parkplatz Stufen barrierefrei Behinderten-WC Wickel-raum Hunde Gastronomie Fremd-sprachen Voucher Schul-programme Hochzeits-
location
Seminar Nö-Card
ja nein ja ja ja nein ja E, CZ ja ja ja ja ja

 

Zur Planung Ihrer Gruppenreise steht Ihnen auch gerne CÄSAR Bus- und Personenbeförderungs Gmbh zur Verfügung, office@bustiger.eu, www.bustiger.eu

 

Besuch von lichtkroko, Freitag, 18.08.2017. Mit freundlicher Fotogenehmigung von SONNENTOR. Werbeeinschaltung. Text: Renate Stigler, Fotos: lichtkroko, www.lichtkroko.eu

 

Sie möchten auch einen blog-Bericht und 365 Tage lang Werbung für Ihren Tourismusbetrieb? Infos bei Renate Stigler, fotografin@lichtkroko.eu