Abenteuer Affenberg - Affenberg Landskron

„Mein Gott, bist du ein süßer Affe!“

Ich schrecke von meinem Bauernbuttersemmerl im Mölltalerhof in Kärnten auf. Hat mein Schatz, der liebe Herr Franz, nun gut, lieb ist er jetzt eh nicht mehr, frühmorgens kein anderes Kosewort für mich, als ein Affe?

Er merkt nicht einmal, dass ich gerade etwas heiß laufe, „der kleine Affe ist ja noch viel lieber!“

Ich werde hellhörig, denn klein bin ich schon lange nicht mehr, „was hast du  mit deinen Affen?“

„Da schau“, er hält mir einen Prospekt unter die Nase – Abenteuer Affenberg in Landskron!

Eine gute Autostunde später bezahle ich brav die Parkgebühr an der Zufahrt zum Berg Landskron, auf dem die Burg Landskron, die Adlerwarte und eben der Affenberg beheimatet sind.

Kopf geschüttelt, lieber Leser? Ja, ist die Burg Landskron, ich weiß, viele werden sich nun die Bilder von der Autobahn aus in Erinnerung gerufen haben. Schon tausendemale auf dem Weg in den Süden daran vorbeigefahren? Dann nehmt euch bei der nächsten Reise etwas mehr Zeit und gönnt euch den Abstecher zum Affenparadies.

Wir haben mittlerweile auf diesem großen Areal, das ebenso eigene Busparkplätze anbietet, einen Parkplatz gefunden, Tickets erstanden und uns noch einen Kaffee gegönnt. Kärnten- und Vorteilscardbesitzer der kleinen Zeitung dürfen einmal pro Tag während Saison gratis eintreten. Gruppen können in der Vor- und Nachsaison EUR 8,00 pro Person bei einem Kombiangebot sparen. Infos auf der Homepage.

Am Affenberg Landskron leben rund 150 Japanmakaken ohne Barrieren inmitten der Welt. Wissenschaftler, Tierpfleger und Guides begleiten die Besucher zu fixen Zeiten, erzählen viel Wissenswertes und stellen die Tiere persönlich vor. Es ist wirklich faszinierend, unser Guide Max kennt jeden Affen beim Namen. Er behauptet, jedes Tier wäre am Gesicht zu erkennen.

Während die Affen sich um uns scharren, verstehe ich langsam seine Worte.

Aus Sicherheitsgründen ist das Betreten des über 40.000 m2 großen Anwesens, nur in Begleitung eines Mitarbeiters erlaubt.

Wer nicht gerne in einer großen Gruppe unterwegs ist, kann sich bis zu 5 Freunde einladen und eine Privatführung, zu einem wirklichen fairen Preis, unternehmen. Diese Führung dauert länger als die Standardtour, führt auch abseits der Trampelpfade und man darf sogar selbst füttern.

Wenn nun einige von euch Lust haben, dieses einmalige Erlebnis mitzumachen, dann kommt zu uns – wir haben die passenden Kleinbusse ab Wien und Umgebung. Ideal für z.B. eine kleine Foto- oder Geburtstagsrunde.

Die Eintrittsgelder, der Erlös aus dem Souvenirladen und dem Imbissstand fließen direkt in das Projekt Affenberg. Geöffnet ist täglich ab 01.04. – 01.11.

Durch das immens große, bewaldete Areal können sich die Tiere zurückziehen und den Kontakt zu den Menschen meiden. Nur wer sich präsentieren möchte, ist bei den Führungen anwesend, wie der kleine Freund von unserem Guide, der gerne einmal „alle Fünf“ abklatscht.

Besonderen Wert legen die Betreiber und Betreuer des Affenberges auf Natürlichkeit, d.h. hier wird das Verhalten der Tiere studiert und nicht den Tieren ein Verhalten gelernt. Hier passt sich der Mensch an die Affen an.

Da ist die Freude schon einmal groß, wenn es Apfelstückchen „regnet“…

… der scharfe Sinn gefragt, was tun, wenn beide Pfoten voll sind und das nächste Stückerl kommt?

Nachdem Japanmakaken gerne schwimmen, steht natürlich ein Teich zur Verfügung.

Rasch mit dem ergatterten Futter an Land. Na, dann Mahlzeit. Langsam rührt sich auch mein Hungergefühl. Ich freue mich schon auf eine Kleinigkeit am Imbissstand vor der Tür.

Der Affenberg ist auch für Personen mit besonderen Bedürfnissen ein Erlebnis. Durch seine barrierefreien Wege, der Möglichkeit von Gratisverleih eines Rollstuhles und der Besonderheit, dass Betreuer von Gruppen mit Beeinträchtigung gratis Eintritt bekommen, steht einem Besuch nichts im Wege.

Für den eigenen vierbeinigen Liebling steht ein Hundegarten zur Verfügung. Er darf leider nicht mit zu den Japanmakaken.

Für die Kleinsten gibt es einen Wickeltisch mit Heizstrahler und Windeln gratis, sollten diese einmal vergessen werden (solange der Vorrat reicht). Ebenso stehen ein eigener Kinder-WC-Sitz und ein Behinderten-WC zur Verfügung.

Der Affenberg Landskron, ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie und ein erfahrungsreicher Ort für einen Betriebsausflug. Stärkt den einzelnen Mitarbeiter und ihr werdet ein erfolgreiches Team!

 

Bei einem fünf stündigen Workshop mit Fun und Action unter dem Motto „auf die Führung kommt es an!“, nimmt der Teilnehmer neue Ideen, Wertschätzung, Vertrauen, Mut für Veränderung, Bestärkung für das was er tut und gut kann, Lösungen für bevorstehende Entscheidungen und viel mehr mit nachhause.

Japanmakaken in möglichst freier Wildbahn beobachten, von ihnen lernen und mit ihnen leben. All das und noch viel mehr gibt es am Affenberg in Landskron, Kärnten.

Schaut vorbei, egal ob alleine, mit der Familie oder in der Gruppe. Bei einer Standard- oder Privatführung oder einem ganz besonderen Firmen-Workshop. Das Team des Affenberges, unter der Leitung von Frau Svenja Gaubatz ist äußert nett, ideenreich und bestrebt dieses, in Österreich einmalige Projekt am Leben zu erhalten. Übrigens ist der Zoo Linz ein Partner des Affenberges. In Linz könnt ihr dann mit den Kattas auf Du und Du gehen. Der nächste Ausflug ist gesichert.

Das Team von bustiger – erster Busblog Österreichs und der Rest der Besuchergruppe nehmen, unter strenger Aufsicht, langsam wieder Abschied.

Ein letzter Blick – sind nun wirklich alle wieder fort? Die Frage, was die Affen hinter unserem Rücken so treiben, bleibt wohl ihr Geheimnis – vielleicht heißt es ja jetzt, Party!?

 

Euer Team von bustiger – erster Busblog Österreichs, diesmal Renate, Franz und Samir.

 

Interessenten aus dem In- und Ausland wenden sich direkt an das Team vom Affenberg Landskron, info@affenberg.com, www.affenberg.com, Tel.: 04242/430375

 

Ideen zur Tagesgestaltung findet ihr bei unserer individuellen Gruppenreise

 

 

Bus-parkplatz Stufen barriere-frei Behinderten-WC Wickel-
raum
Hunde Einkaufs-
möglichkeit
Gastronomie Fremd-
sprachen
Voucher Schul-
programm
ja, kostenpflichtig nein ja, Rollstuhl solange der Vorrat reicht zum Gratis Verleih ja ja, gratis Windeln solange der Vorrat reicht nein, Hundegarten vorhanden Souvenirs zu Gunsten Affenberg Imbissstand zu Gusten Affenberg auf Anfrage ja ja

 

 

 

Zur Planung Ihrer Gruppenreise steht Ihnen auch gerne CÄSAR Bus- und Personenbeförderungs Gmbh zur Verfügung, office@bustiger.eu, www.bustiger.eu

 

Besuch von lichtkroko, Montag, 05.05.2017. Mit freundlicher Fotogenehmigung vom Affenberg Landskron. Werbeeinschaltung. Text: Renate Stigler, Fotos: lichtkroko, www.lichtkroko.eu

 

Sie möchten auch einen blog-Bericht und 365 Tage lang Werbung für Ihren Tourismusbetrieb? Infos bei Renate Stigler, fotografin@lichtkroko.eu